Trauernde Menschen suchen über den Tod hinaus Halt und Orientierung. Wenn sich der Boden unter den Füßen anfühlt wie Sand und die Perspektive fehlt, ohne den geliebten Menschen weiterzuleben, braucht es einen Anker. Benötigt werden Angebote und geschulte Begleiter, die für Trauernde in der Zeit des Schmerzes und des Neuanfangs da sind – um des Lebens willen.

Die Bedürfnisse von Trauernden sind vielfältig. Deshalb erfordert die Hilfe für sie fachliche Kompetenzen. So ist es Aufgabe eines Trauerbegleiters, Betroffene mit auf einen persönlichen Weg zu nehmen, der Abschied ermöglicht und hilft, mit dem Unabänderlichen leben zu lernen.

Deshalb gehen unsere Mitarbeiterinnen den Weg des Trauerns mit, bleiben im Hintergrund ansprechbar für die besonders bedrückenden Momente und unterstützen die Betroffenen beim sich-wieder-Einlassen auf das Leben.

Das Team Trauerbegleitung besteht aus

Frau Barbara Innerkofler, organisatorische Leitung des Teams Trauerbegleitung,

Frau Julia Hoheisel, stellvertretende organisatorische Leitung des Teams Trauerbegleitung,

Frau Anna Dohle, Gruppenleitung der offenen Trauergruppe,

Frau Ilona-Effner Noll, Gruppenleitung für Trauerspaziergänge

und vielen weiteren TrauerbegleiterInnen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie über das Büro des Hospizvereins Germering.

 

 

Wenn der Mensch trauert, dann trauert er allein.
Aber trauert er, weil er allein ist?
Oder ist er allein, weil er trauert?
Florian Bernhard